22.5 C
BERLIN,DE
Montag, August 20, 2018

Hinweis: Ich nutze den Wirtschaftskalender ausschließlich für folgende zwei Dinge:

1) Weicher Präsenzhandel: 1 Stunde vor und 1 Stunde nach den Nachrichten positioniere ich mich nicht und falls ich Positionen im Präsenzhandel aufbaue, baue ich die Positionsgröße ab. Natürlich kann man auch während den Nachrichten handeln und es wird auch Möglichkeiten geben, davon zu profitieren. Allerdings zeigt die Erfahrung auch, dass dieser „Punkt im Markt“ „brennt“. Mehrheitlich verlieren die meisten damit Geld.

2) Harte Systeme: Die Strategien (EUR/JPY Range Breakout, DAX M15 Trendfollow) wurden unabhängig der News ausgewertet und werden daher auch „hart“ durchgehandelt. Wenn ein Handelssystem sich über 1.200 Tage unabhängig von News bewährt hat und es nun mal „hart“ überprüft wurde, handle ich es auch so durch. Dennoch möchte ich wissen, wann die News kommen um zu schauen, ob das System auch so ausgeführt worden ist (Slippage und Co).

Fazit: Im weichen Präsenzhandel nutze ich die einschlägigen News um mich zu schützen, in harten Systemen will ich wissen, wann was passieren kann um die Exekutionsgenauigkeit zu überprüfen.