TOP7-FOREX-STÄRKE:

Durchschnittliche bisherige Performance gegen die anderen 7 sichtbaren Währungen

_
%
_
%
_
%
_
%
_
%
_
%
_
%
_
%
last

FOREX-HEATMAP:

Prozentuale Stärke und Pipbewegung auf Tagesbasis.

_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
_
%
%
last

Die TOP7 funktioniert als qualitativer Vorfilter für charttechnische Analysen.

Die Charts zu untersuchen, um sowohl interessante stabile Trends als auch engmaschige Ausbrüche zu handeln ist ein notwendiger Punkt im Präsenzhandel.

Dennoch gibt es unterschiedliche Qualitäten der Trends. Obwohl 2 Charts identische Trendverläufe haben können, besitzt der eine Trend ein wesentlich stabileren Charakter als der andere.

Daher ist förderlich vor der Analyse die STÄRKE anzuschauen und dann die Trends der Währungspaare ins Auge zu fassen, wo der Stärkste bzw. der Schwächste aufeinandertreffen (aus den TOP7 ganz oben)

Mit dieser relativen Stärke-Schwäche-Analyse (SSA) kann es helfen, diesen Basiswert in M15-Trendrichtung zu handlen. Entweder, wenn der laufende Trend etwas zurückgekommen ist oder wenn sich eine engstoppbare Ausbruchssituation ergibt. Wichtig dabei ist den kurzfristigen Trend nur IN diese Stärke-Schwäche-Richtung (SSR) zu handeln.

KORRELATION: 1 STUNDE

KORRELATION: 1 TAG

KORRELATION: 1 WOCHE

FILTER:

30 FX-Paare werden nach folgenden 10 Kriterien gefiltert: (1) Hoch- & Tiefpunkte vom: Vortag, Vorwoche, Vormonat, Vorjahr (2) TagesEMA50, TagesEMA200