Candlestickformation_Bullish_Star_Theorie Candlestickformation_Bullish_Star_Praxis

Die Bullish-Star Formation besteht aus 2 Kerzen und taucht maßgeblich in Abwärtstrends – oder bärischen Momentum auf. Zunächst scheint sich mit der ersten vorderen roten bärischen Kerze der Abwärtsdruck zu bestätigen. Laut der “Theorie” eröffnet die zweite Kerze unterhalb der Kerze mit einem kleinen Gap und bleibt mit einem kleinen dojiartigen Körper stehen. Das bärische Momentum scheint gestoppt zu sein. Ich betrachte das Signal weniger als “fertige” Umkehrformation, sondern eher als “Filter” oder “Warn”-Signal für eine mögliche Umkehr. Sie bildet das erste Zeichen für die Ausbildung des Morning Stars (gleiche Formation, nur mit 3. grüner Kerze als Bestätigung). An dem Praxis-Beispiel sieht man aber auch, dass der Bullish Star in reiner “perfekter” Form nicht so häufig vorkommt, sondern häufig etwas verfälscht auftaucht. Besonders gut scheint es zu funktionieren, wenn der Schatten der 2. Kerze (grau) nach UNTEN! relativ lang ist und damit fast schon einem (Dragonfly)-Doji ähnelt.

Die Formation mit ‘innerem Bewegungsverlauf’

Candlestickformation_Bullish_Star_Zeiteinheiten