Candlestickformation_Bullish-Engulfing_TheorieCandlestickformation_Bullish-Engulfing_Praxis

Das Bullish Engulfing ist ein starkes aus 2 Kerzen bestehendes aussagekräftiges Umkehrsignal, welches in einem Abwärtstrend oder in bzw. nach einem bärischen Momentum auftritt. Um es zu verstehen ist es wichtig die Psychologie der Kerzen bzw. der Zusammensetzung dieser Formation zu verstehen. Den Anfang bildet hier die vordere bärische Kerze. Der Verkaufsdruck dominiert und der Schlusskurs ist deutlich negativ. Somit ist die Kerze klar rot gefüllt, da der Schlusskurs wesentlich tiefer steht, als der Eröffnungskurs. In der nächsten Kerze scheint sich der Verkaufsdruck weiter fortzusetzen, da der Eröffnungskurs tiefer eröffnet, als die vorherige bärische Kerze schloss. Es kann evt. noch erst ein kleiner Schatten nach unten entstehen, aber dann setzt der Kaufdruck ein und die Kerze schließt, ja sie umschließt die vorherige bärische Kerze in ihrem Körper, oder sogar in ihrer ganzen Formation (also inklusive Schatten), wesentlich höher. Der vorherige Verkaufsdruck wurde also nicht nur neutralisiert, nein, er wurde “über”neutralisiert. Man kann sich das Bullish Engulfing vielleicht so merken, wie eine Umhüllung oder Umarmung. Etwas kleineres Bärisches wird vollständig von einem großen Grünen umhüllt oder umarmt. In der Realität gibt es verschiedene Versionen. Manchmal z.B. sind die beiden unteren Kurse nicht perfekt “umhüllend”. Manchmal umschließt der grüne Kerzenkörper die GESAMTE rote Kerze (also inklusive Schatten), manchmal nur den roten Kerzenkörper.

Die Formation mit ‘innerem Bewegungsverlauf’

Candlestickformation_Bullish_Engulfing_Zeiteinheiten