Candlestickformation_Bearish-Engulfing_TheorieCandlestickformation_Bearish-Engulfing_Praxis

Wenn das Bullisch Engulfing aus 2 Kerzen besteht, setzt sich das Bearish Engulfing natürlich auch aus 2 Kerzen zusammen. Diese Formation tritt in einem Aufwärtstrend bzw. nach einer Aufwärtsbewegung auf. Die Psychologie dahinter ist wie folgt zu interpretieren: Wir haben einen intakten Aufwärtstrend oder eine Aufwärtsbewegung bislang gesehen. Die erste Kerze eröffnet und das Aufwärtsmomentum scheint sich fortzusetzen. Die Kerze schließt bullisch, somit grün. Die nächste Kerze setzt das bullische Momentum fort und eröffnet höher als die grüne Kerze geschlossen hat. In manchen Fällen steigt der Kurs noch kurz, bevor dann aber letztlich ein starker Verkaufsdruck einsetzt. Dieser ist so stark, dass die Kerze sogar unter dem Eröffnungskurs der grünen Kerze schließt. Die kleinere grüne Kerze wird also von der dominanten roten Kerze im besten Fall vollständig umklammert. Normalerweise sollte der kleine grüne Kerzenkörper (also OHNE Schatten) vom großen roten Kerzenkörper “umarmt” oder “umhüllt” werden. Noch bärischer ist das Signal, wenn der rote KÖRPER! die gesamte grüne KERZE (also MIT Schatten) umschließt. Je deutlicher und dominanter also die kleine bullische Kerze von der roten Kerze umschlossen wird, umso stärker ist das bärische Signal zu werten.

Die Formation mit ‘innerem Bewegungsverlauf’

Candlestickformation_Bearish_Engulfing_Zeiteinheiten