DailyDAX – Di, 11.09.2018

denni_guertler_profilbild_klein Autor Dennis Gürtler | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

 

DAX (.DE30Cash) – H1

Marktsituation / Analyse :

Der DAX wird heute laut Scalping-Großwetter-Lage zu Handelsbeginn leicht bullisch eingestuft (grün). Die steigende Risikoaffinität zeigt sich auch in den JPY-Paaren wieder. Gegenwärtig befindet sich der Deutsche Leitindex an keiner interessanten Ausbruchsmarke. Diese wurde blau hervorgehoben. Ein Ausbruch aus der Open-Range (8-9 Uhr) definiert heute morgen dann erstmal die weitere kurzfristige Richtung.

Widerstände: 12.090 – 12.1170 – 12.300

Unterstützungen: 11.890 – 11.931

Vor diesem Hintergrund will ich an diesen marken engstoppbare Konsolidierungen sehen, die dann in Trades konvertiert werden können.

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

 

DowJones (.US30_Cash) – H1

Marktsituation / Analyse :

Wenig Verändernung zur gestrigen Analyse. Der Dow Jones läuft weiterhin in einer Konsolidierung zwischen 25.800 und 26.085 Punkten. Eng abstoppbare Ausbrüche handle ich vorrangig an den folgenden genannten Marken bzw an den blau hervorgehobenen Zonen.

Widerstände: 26.090 – 26.170 – 26.365

Unterstützungen: 25.800 – 25.610 – 25.383 – 25.111

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

 

S&P500 (.US500_Cash) – H1

Marktsituation / Analyse :

Da Dow Jones und der marktbreitere S&P500 oftmals ähnlich laufen, überrascht es wenig, dass sich der zuletzt genannte Index ebenfalls in einer Konsolidierung befindet. Potenzielle prozyklische Ausbruchstrades wurden von mir bereits mit SL und TP vorgehoben.

Widerstände: 2.900 – 2.911 – 2.949

Unterstützungen: 2.864 – 2.845 – 2.828 – 2.807

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

 

 

Herzliche Grüße,

Ihr Dennis Gürtler.

 


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Dennis Gürtler. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Gürtler hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 10:00 Uhr zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here