DailyDAX – Di, 04.09.2018

denni_guertler_profilbild_klein Autor Dennis Gürtler | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

 

 

DAX (.DE30Cash) – M30

Marktsituation / Analyse :

Im Fokus stehen heute die Marken 12.420 und 12.290 Punkte. Diese ergeben sich aus der Verortungsebene (M15). Gehandelt werden können diese nur, wenn an diesen Orten in der Signalebene (M5) ein entsprechendes Kursmuster vorliegt. Also eine engmaschige Korrektur, die ein enges Stoppen ermöglicht. Skizzenhaft mit den Lila-Positionsgrenzen eingezeichnet (im Chart, wie es circa aussehen sollte).

Aktueller Chart / M15:

Quelle: eigene Darstellung.

 

DowJones (.US30_Cash) – H1

Marktsituation / Analyse :

Der Dow Jones zeigte sich gestern an der oberen Kante der Seitwärtsphase. Allerdings gab es auf der Signalebene kein eng stopbares Kursmuster. Vor diesem Hintergrund konnte keine Longpositionierung erfolgen.  Potenzielle Tradingsetups (nur wenn sie in der Form so engstoppbar sind) werden von mir gehandelt.

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

 

S&P500 (.US500_Cash) – M30

Marktsituation / Analyse :

Im marktbreiteren S&P500 wurden die entsprechenden prozyklischen Marken hervorgehoben. Ich kann auch nur hier betonen, dass ein reines Ausbruchslevel oder das “Erreichen des Levels” kein Einstiegssignal darstellt, sondern nur ein Ort. Gegenwärtig zum Beispiel ist da keine untergeordnete Konsolidierung vorhanden, was allerdings notwendig ist, damit man den Ort “nutzbar” traden kann.

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

 

Nasdaq (.USTechCash) – H1

Marktsituation / Analyse

Konsequent im Aufwärtstrend laufend ist ein beliebter Fehler das “finale Top” finden zu wollen. Machen wir es kurz und bündig: lieber 10x mal mit dem Trend und dann 1-2x ausgestoppt am Ende eines Trends als konsequent dagegen anpochen. Dementsprechend bin ich nur bereit im Nasdaq Positionen einzugehen, wenn diese eng stoppbar (M5) an den eingezeichnten Orten (M30) auftreten.

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

Herzliche Grüße,

Ihr Dennis Gürtler.

 


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Dennis Gürtler. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Gürtler hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 10:00 Uhr zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here