DailyDAX – Do, 19.07.2018

simon_profilbild_klein Autor Simon Schreiber | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

DAX (.DE30Cash) – H1

Marktsituation / Analyse :

Wirklich viel geschah im gestrigen Handelsverlauf im Deutschen Leitindex nicht. Der Kurs zeigte sich weiter seitwärts in einer engen Handelsspanne von lediglich 60 Punkten. Diese kann im heutigen Handelsverlauf sowohl bullisch als auch bärisch aufgelöst werden. Auch wenn der Kurs weiterhin aufwärts und durch zahlreiche ansteigende gleitende Durchschnitte unterstützt ist, gilt es nicht zu euphorisch mit den Long Positionen zu werden. Wichtig ist weiterhin eine gesunde Trendstruktur und das Einhalten definierter Tradingkriterien. In unserem bedeutet das vor allem, dass Long Ausbrüche nur gehandelt werden, wenn ein enges Tief für einen Stop gegeben ist. Sollte der DAX heute in den ersten Handelsminuten ein neues Hoch generieren können, wären wir zunächst noch vorsichtig mit neuen Positionierungen. Noch ist der Widerstandsbereich um 12.790 – 12.860 Punkten nicht gebrochen. Lukrativer erscheint für uns die Long Chance aus einer preislichen Reaktion ab der H1 OTE bei 12.680 Punkten. Auch ein Rücksetzer auf die Marke von 12.600 Punkten kann nicht ausgeschlossen werden. Initial Stop für das aktuelle Long Szenario bleibt weiterhin unter 12.500 Punkten.

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

SP500 (.US500_Cash) – H1

Marktsituation / Analyse : 

Der breitergefasste SP500 zeigt sich weiter in einem aufwärts gerichteten Marktmuster aus steigenden Tiefs und Hochs. Trotz steigender Tendenz raten wir auch hier zu zunehmender Vorsicht. Natürlich hat der Kurs weiter Platz bis in den Bereich der Allzeithoch und vielleicht auch noch weiter hinaus. Doch die Impulsivität der Anstiege nimmt täglich weiter ab. Eine dynamische und impulsive preisliche Reaktion “aus dem Nichts” würde somit nicht zwingend überraschen. Diese Information sollte man sich wenigstens im Hinterkopf behalten. Für den heutigen Präsenzhandel stehen unverändert Long Positionen an der H1 und M15 OTE bei 2803 Punkten im Fokus. Initial Stop liegt heuter unter 2786 Punkten.

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

DowJones (.US30Cash) – H1

Marktsituation / Analyse :

Auf dem H1 Chart im DowJones zeigt sich die Lage ähnlich wie im SP500. Der Kurs weist ein steigendes Marktmuster vor, konnte jedoch trotz neuer Hochpunkte kaum größere Punkteschritte verbuchen. Für den kurzfristigen Präsenzhandel stehen weiterhin Long Positionen im Fokus, da für Short Positionen gegenwärtig noch jegliche Umkehr und Trendwende Formation fehlt. Der enge Initial Stop liegt heute unter 24.970 Punkten.

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

Nikkei (.JAPANCash) – H4

Marktsituation / Analyse 

Der Nikkei zeigt sich auf dem übergeordneten H4 Chart weiter aufwärts gerichtet. Das Long Szenario über 23.060 Punkten rückt somit immer mehr in den Fokus. Wie bereits im Chart markiert, ist es wichtig für einen optimalen Ausbruch eine enge Konsolidierungsformation “vor” dem Ausbruch vorzuweisen, damit ein enger Stop gesetzt werden kann.

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung.

Viel Erfolg,

Simon Schreiber.


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Simon Schreiber. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Schreiber hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 16:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here