Gold aktuell keine Long-Positionen!

 

Autor Redaktion | Alle Artikel der Reaktion anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

 

Gold – D1

Aktueller Chart:

Quelle: eigene Darstellung

Marktsituation / Analyse :

In der gestrigen Analyse 27.02.2018 schrieb ich, dass der Gold Markt, eventuell auf Grund von einem ähnlichen Muster, was dieser schon zweimal gezeigt hat, sehr bärisch werden könnte. Im heutigem Handelsverlauf, fiel der Goldpreis von 1346.97 – 1325.72 USD pro Feinunze um ca. weitere 20 USD. Der S1 Wochen „Trend-Pivot-Punkt” wurde durchbrochen.
Die OTE (optimierte Trend EMA grün) und 200 EMA sind mehr seitwärts auf dem D1 Chart gerichtet. Aktuell befindet sich der Markt jedoch noch über diesen Durchschnitten. In der Seitwärtsphase, war allerdings die 20 EMA (Aqua) eine durchaus nützliche Periode um Short-Positionen in den untergeordneten Zeiteinheiten zu eröffnen und diese bis zur OTE auf dem D1 Chart zu halten.

 

Chart: GOLD H4

Quelle: eigene Darstellung

Marktsituation / Analyse :

Auf dem H4 Chart, erreicht der Markt heute nicht ganz den „Trend-Pivot-Punkt“ (Magenta) bei 1347,49 USD und fällt auch schnell unter den S1 „Trend-Pivot-Punkt“ bei 1338,06 USD und den S2 „Trend-Pivot-Punkt“ bei 1330,42 USD.

Das könnte bedeuten, dass der Anstieg auf 1356,77 USD eher die Korrektur, wie der Impuls war, wobei die Divination in einer Seitwärtsphase eher schwierig ist.

 

Chart: GOLD H1

Quelle: eigene Darstellung

Marktsituation / Analyse :

Auf dem H1 Chart befindet sich der Kurs unter der OTE (optimierte Trend EMA grün) und der 200 EMA. Von spekulativen Long-Positionen am 61,8 Prozent Retracement auf Tagesbasis rate ich Ihnen dringend ab, da Sie hier eher die Reaktion, wie den Impuls handeln. Somit sind Long-Positionen, erst wieder über 1338,06 USD autorisiert. Short-Positionen sind zu eröffnen, bei Reaktionen an die OTE oder nach Anstich oder Rücklauf unter die OTE.

Viel Erfolg

Christian Herberhold


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Christian Herberhold. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Herberhold hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 16:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here