DailyFX – Mi, 15.03.2017

simon_profilbild_klein Autor Simon Schreiber | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

EURUSD – H1

Marktsituation / Analyse :

Im gestrigen Artikel wurde auf das bullische Pullback und die charttechnische Unterstützung bei 1.0610 hingewiesen. Aktuell findet bereits eine leichte Erholung statt und der Kurs generiert zunehmend bullisches Momentum. Nun ist wieder Platz in Richtung VWH bei 1.0715. Der Stop wäre aktuell unter dem heutigen S2 Bereich bei ungefähr 1.0550 angebracht. An dieser Stelle jedoch der erneute Hinweis, dass am heutigen Abend die Notenbanksitzung der FED für viele Marktteilnehmer im Fokus steht. Es wäre ebenfalls denkbar, dass der Markt bis unmittelbar vor diesem Ereignis weiter seitwärts pendelt und anschließend in die eine oder andere Richtung impulsiv reagiert. Eine mittelfristige Prognose ist in diesem Umfeld somit sehr schwierig. Kurzfristig überwiegt jedoch eindeutig die bullische Tendenz, weshalb wir gegenwärtig keine Short Positionen suchen. Wir Short ist der Kurs für uns frühstens wieder unter 1.0495.

Aktueller Chart:

15_03_2017_eurusd_h1

Quelle: eigene Darstellung.

AUDUSD – H1

Marktsituation / Analyse :

Der Aussie notiert aktuell nur knapp unter der wichtigen Marke von 0.7590. Untergeordnet verzeichnet der Kurs zunehmend bullisches Momentum und drückt weiter nach oben. Doch dem Kurs steht zum einen der Wochen Pivot R1 + Daily R2/R3 “im Wege”, welche begrenzend wirken können. Aus charttechnischer Sicht präferieren wir hier dennoch Long Positionen. Diese wären wie im Chart markiert opportun. Ein enger Stop und eine rasche Gewinnmitnahme wären dennoch empfehlenswert.

Aktueller Chart:

15_03_2017_audusd_h1

Quelle:eigene Darstellung.

AUDCAD – H4

Marktsituation / Analyse :

Das Währungspaar AUDCAD weist auf dem H4 Chart einen mustergültigen Aufwärtstrend vor. Aktuell notiert der Kurs nur knapp unter dem heutigen Daily R1 / Weekly R1. Eine erneute Korrektur (Short) würde im Zuge eines Tests nicht überraschen. Übergeordnet präferieren wir jedoch Long Positionen in Trendrichtung ab 1.0140. Bullische Umkehrsignale können wie im Chart markiert für die Eröffnung von Long Positionen genutzt werden. Initial Stop für das aktuelle Long Szenario liegt unter 1.0.

Aktueller Chart:

15_03_2017_audcad_h4

Quelle: eigene Darstellung.

Gold – H1

Marktsituation / Analyse :

Die Edelmetalle Gold und Silber rücken für viele Anleger wieder zunehmend in den Fokus. Vor allem Silber verbuchte in den letzten Tagen starke Abgaben und zeigt sich durchaus überverkauft. Im Gold Chart sehen wir gegenwärtig einen mustergültigen Abwärtstrend mit einem Marktmuster aus fallenden Tiefs und Hochs. Aktuell formt der Kurs eine mögliche Seitwärtsphase zwischen 1195 – 1210$ aus. Für eine untergeordnete! Trendwende bedarf es hier der bullischen Auflösung über 1210$. In diesem Zuge wären frühstens! Long Positionen opportun. Viele Anleger warten auch nur auf die bärische Fortsetzung unter 1195$ um sich erneut Short zu positionieren. Somit gilt es aktuell sich Alarme an den genannten Marken zu setzen und weitere Entwicklungen vorerst abzuwarten.

Aktueller Chart:

15_03_2017_gold_h1

Quelle: eigene Darstellung.

Viel Erfolg,

Simon Schreiber.


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Simon Schreiber. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Schreiber hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 9:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

2 KOMMENTARE

    • Hallo Jan,

      aktuell ist dieser Indikator noch nicht von uns veröffentlicht wurden. Sobald es diesbezüglich Neuigkeiten gibt, werden wir es auch entsprechend publizieren ;).

      Grüße aus Dresden,
      Simon.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here