DailyStatistik-Mi, 14.09.2016

ben_artikelbild Autor Ben Sinterhauf | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Übersichts-Tabelle:

StatistikQuelle: eigene Darstellung.

EURUSD – H4 (übergeordnet)

EURUSD H4Quelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Euro dümpelt weiter im Bereich 1,1200/1,1250 EUR/USD rum. Nach einem kleinen Abrutscher am Abend auf 1,1203 EUR/USD erfolgte in der Nacht wieder ein Rücklauf auf aktuell 1,1225 EUR/USD.
Analyse: Im H4-Zeitfenster hat die zuletzt gebildete Longsequenz noch Bestand wobei sich hier ein Flaggenkanal etabliert. Die Auflösung sollte dann zur Oberseite erfolgen. Unterhalb von 1,1150 EUR/USD setzt sich wieder vestärkt die Shortseite durch. Daten-Input gibt es heute um 11:00 Uhr zur Industrieproduktion von Europa und am Nachmittag um 14:30 Uhr aus den USA den Impor-und Exportpreisindex.

 

EUR/USD – H1

EURUSD H1Quelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Im H1-Zeitfenster handeln die Kurse wieder in einer engen Range von wenigen Pips unterhalb der Durchschnittspreise seitwärts.
Analyse: Die geringen Spannen und der eher seitwärts ausgerichtete Handel kündigen demnächst einen Ausbruch aus. Über dem gestrigen Hoch sollte sich dann noch mehr Potential entfalen, so dass an der oberen statistsichen Bandbreite prozyklische Longtrades gehandelt werden können. Auf der Unterseite können Verkäufe getätigt werden.

 

DAX – H4 (übergeordnet)

DAX H4Quelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Dax kann heute nach einem schwächeren Shorttrendtag und Schluss knapp oberhalb von 10.400 Punkten etwas fester in den Handel starten. Die Tendenz im Vergleich zur gestrigen Eröffnung ist negativ. Atkeuller Stand 10.440 Punkte.
Analyse: Im H4-Zeitfenster bleibt der Markt shortseitig im Reatkionsmodus. Wie in der unten stehenden Graphik zu sehen ist hatte der Longimpuls wie hier auch vor einigen Tagen angemerkt seinen zeitlich statistsichen Durchschnitt erreicht und dann leicht überschritten. Daher war von dieser Seite her ein Wechsel fällig. Die neue Bewegung hat noch mindestens eine Woche Zeit. Der Handel verbleibt weiter mit größerem Abstand unterhalb der Durchschnittspreise, die erst noch von 10.550 Punkte nachziehen. Temporäre Erholungen können für eine Annäherung sorgen. Bedingung in der laufenden Bewegung bleibt die nochmalige Anpeilung der Montagstiefs.

 

DAX – M30

DAX M30Quelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Im M30-Zeitfenster befindet sich der Markt weiter im Shortmodus und handelte bis zum Schluss unterhalb der Durchschnitpreise. Aktuell läuft noch eine Erholung vom gestrigen Tagestief bei 10.350 in Richtung 10.450 Punkte mit erster Etablierung oberhalb der Durchschnittspreise. Akteuller Stand 10.432 Punkte.
Analyse: Da die unteren Zeiteinheiten und auch H4 eher shortlastig sind, bieten sich an den oberen errechneten Tagesextremen weiterhin Shortposionierungen an. Im unteren Bereich können temporäre Käufe getätigt werden falls der Markt neue Tiefs erreicht und unter 10.300 Punkte abtauchen sollte.   Unterhalb von 10.290 Punkten sollten sich dann noch einmal Rückläufe über 10.310 Punkte zeigen, wie üblich an runden Kursmarken.

 

Impuls&Reaktion

Impuls Reaktion

Quelle: eigene Darstellung.

Erfolgreichen Handelstag,

Ben Sinterhauf

 


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Ben Sinterhauf. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Sinterhauf hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 08:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here