DailyDAX – Mo, 22.08.2016

simon_profilbild_klein Autor Simon Schreiber | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

DAX – H1

Marktsituation / Analyse :

Der Deutsche Leitindex startet heute leicht negativ in die neue Handelswoche. Nach den Korrekturen in der vergangenen Handelswoche könnten in dieser Woche wieder Long Positionen in den Vordergrund rücken. Aus statistischer Sicht ist heute eine Berührung/Test der oSTB bei 10.565 Punkten sehr wahrscheinlich. Somit würde ein kurzer Docht nach oben nicht überraschen. Auf der Unterseite wäre neue Abwärtspotential vorhanden, sollte der Index das VTT u. VWT bei 10.489 Punkten erneut unterschreiten können. Spätestens im Bereich bei 10.430 Punkten rechnen wir jedoch mit einer bullischen Reaktion von 10-50 Punkten. Bei Schlusskursen unter 10.410 Punkten rückt der Test unserer Tagesstandards bei 10.240 Punkten in den Fokus. In diesem Bereich sind mittelfristige Läufer Positionen auf der Kauf Seite möglich. Somit gilt es auch heute wieder vorerst abzuwarten. Auf der Oberseite würde eine Zurückeroberung des VTS und der Marke von 10.630 Punkten ein klares bullisches Zeichen sein. Sollten sich jedoch die Abgaben bei den US Indizes intensivieren, wären auch im DAX weitere Abgaben sehr wahrscheinlich.

Aktueller Chart:

22_08_2016_DAX_H1

Quelle: eigene Darstellung.

DowJones – H1

Marktsituation / Analyse :

Der DowJones korrigiert aktuell leicht und nähert sich der Wichtigen Marke von 18.460 Punkten von oben an. Ein bärischer Bruch würde neben einem neuen Tief auch eine mögliche SKS Formation aktivieren. Bärisches Momentum könnte sich aufbauen und die Marke von 18.250 Punkten ansteuern. Ob es dazu kommt ist noch ungewiss. Auch eine erneute Stabilisierung wäre denkbar. Somit sollte man auf beide Szenarien gefasst sein. Spekulative Short Positionen sind heute im Bereich des VTH + oSTB bei 18.590 Punkten für 10-40 Punkte opportun. Gleiches gilt für Long Positionen im Bereich der uSTB + VTT.

Aktueller Chart:

22_08_2016_DowJones_H1

Quelle:eigene Darstellung.

SP500 – H4

Marktsituation / Analyse :

Der marktbreite SP500 pendelt weiterhin seitwärts in einer großen Handelsspanne von 2.149 – 2.182 Punkten. Der bullische Ausbruch erfolgte bereits, brachte jedoch keine nachhaltigen Bewegungen mit sich. Das Marktmuster von steigenden Tiefs und Hochs zeigt sich jedoch weiterhin intakt, weshalb Short Positionen durchaus riskant sind. Aufgrund der übergeordnet stark überdehnten Situation ermöglichen sich jedoch immer wieder kurzfristige Scalptrades auf der Short Seite. Für den heutigen Handel und die bevorstehende Woche stehen für uns zwei Marken im Fokus. Zum einen die Marke von 2.188 und 2.171 Punkten. Werden diese Marken nach oben bzw. unten ausgehebelt, würden wir in Kursrichtung agieren und entsprechend Positionen eröffnen.

Aktueller Chart:

22_08_2016_SPX_H4

Quelle: eigene Darstellung.

NASDAQ100 – H1

Marktsituation / Analyse :

Auch im Nasdaq nimmt die Trenddynamik des übergeordneten Aufwärtstrend täglich weiter ab. Ständige Richtungswechsel prägen den untergeordneten Handelsverlauf. Short Positionen würden wir heute im Bereich der oSTB + VTH bei 4.815 Punkten suchen und eröffnen. Unter dem VTT wäre Platz bis in den Bereich des VWT bei 4.770 Punkten. Erst bei nachhaltigen Schlusskursen unter dieser Marke sollte sich vor allem übergeordnet ein stärkerer Abwärtsimpuls entwickeln können.

Aktueller Chart:

22_08_2016_NASDAQ_H1

Quelle: eigene Darstellung.

Viel Erfolg,

Simon Schreiber.


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Simon Schreiber. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Schreiber hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 9:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here