+60 Punkte DAX Trade

simon_profilbild_klein Autor Simon Schreiber | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

DAX – M1

Marktsituation / Analyse :

In der heutigen Tradebesprechung geht es um einen kurzfristigen Trade im Deutschen Leitindex. Für die übergeordnete Analyse verweise ich an dieser Stelle auf den heutigen DailyDAX. In diesem wurde auf die Marken von 10.480-10.500 Punkten hingewiesen. Ich möchte Ihnen heute meinen Trade und meinen Ansatz näher bringen. Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten und Trading Ideen diesen Trade umzusetzen.

Untergeordnet herrschte zum Zeitpunkt des Bruchs der Marke von 10.500 Punkten ein intakter Aufwärtstrend mit einem Marktmuster von steigenden Tiefs und Hochs vor. Meine Position wurde bei (1) Market Long eröffnet. Initial SL lag bei ca. -42 Punkten (2) unter dem vorletzten M1/M5 Tief. Mein Take Profit lag knapp 60 Punkte (3) höher unmittelbar unter der Vortageshochausdehnung (VTHA). Der Trade lief direkt ins Plus und notierte zu keinem Zeitpunkt im Minus, was für meine Verhältnisse eher selten ist und mental etwas beruhigte. Nach dem ersten Impuls auf dem M1 Chart wurde eine zeitliche Korrektur eingeleitet. Diese wurde erneut mit einer dynamischen Aufwärtsbewegung bullisch aufgelöst und mein Stop wurde das erste Mal von -42 Punkten auf -26 Punkte nachgezogen. Für das Nachziehen des Stops nehme ich in der Regel immer das vorletzte Tief, NICHT das letzte. Natürlich kann man mit diesem System gute Gewinne auch wieder herschenken, wird jedoch nicht von jeder Gegenbewegung direkt ausgestoppt.

Im weiteren Verlauf sieht man, wann der Stop jeweils nachgezogen wurde. Natürlich setzt diese Art von Trading voraus, dass man den Trade die ganze Zeit betreuen kann. Tatsächlich lief die Position punktgenau in meinen anvisierten Take Profit Bereich und die Position wurde geschlossen. Mit einem Gewinn von +60 Punkten war ich durchaus zu frieden. Riskiert wurden -42 Punkte, was einem CRV von ca. 1,4:1 entspricht. Während ich diesen Artikel schreibe sehe ich, dass der DAX bereits wesentlich weiter und höher gelaufen ist. Eine Möglichkeit wäre gewesen, den Trade weiter laufen zu lassen mit der angewannten Stoplogik. Da ich jedoch den Arbeitsplatz verlassen musste, nahm ich den Gewinn komplett mit.

Aktueller Chart:

09_08_2016_DAX_M1

Quelle: eigene Darstellung.

Ich hoffe Sie konnten von diesem Trade einiges mitnehmen. Wenn Sie Fragen oder Anregungen zu dieser Tradebesprechung haben hinterlassen Sie mir einfach eine Nachricht(schreiber@scalp-trading.com). Wir freuen uns über jegliches Feedback.

 

Viel Erfolg,

Simon Schreiber.

 


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Simon Schreiber. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Schreiber hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 16:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here