DailyDAX – Di, 31.05.2016

simon_profilbild_klein Autor Simon Schreiber | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

DAX – M30

Marktsituation / Analyse :

Aufgrund geschlossener Börsen in den USA und England, waren am gestrigen Montag kaum Volatilität und Bewegungen vorhanden. Somit sollte es heute wieder zu einer deutlichen Steigerung der Volatilität und Bewegungsintensität kommen. Charttechnisch hat sich wenig verändert. Der DAX zeigt sich weiterhin steif in einem aufwärts gerichteten Trendkanal. Die Marke von 10.450 Punkten rückt weiter in greifbare Nähe. Aufgrund der untergeordneten Trendstruktur würde jedoch eine Korrektur (Short) nicht überraschen. Das Vortagestief (heute 10.285 Punkte) wurde 5 Tage in Folge nicht berührt (die längste negativ Serie lag bei 8 Tagen, gemessen ab 2015). Noch ist der Markt zu steif um Short Positionen zu eröffnen. Sollte der Index heute weiter impulsiv nach oben anziehen und die Marke von 10.450 Punkten stark überkauft erreichen, wäre spekulative Short Positionen denkbar.  Für Läufer Positionen auf der Long Seite gilt es weiterhin die Füße still zu halten und auf eine Korrektur bis in den Bereich von 10.070 Punkten abzuwarten. Einstiegsmöglichkeiten wurden im Chart markiert.

Aktueller Chart:

31_05_2016_DAX_M30

Quelle: eigene Darstellung.

DowJones – H4

Marktsituation / Analyse :

Im DowJones zeigt sich das steigende Marktmuster intakt, doch die Bewegungsintensität nimmt sichtlich ab. Aus charttechnischer Sicht sind neue Long Positionen über 17.930 Punkten opportun. Leitet der Index jedoch eine Korrektur ein, wären neue Kauf Positionen erst wieder ab 17.760 Punkten interessant. Somit gilt es auch hier weitere Kursentwicklungen abzuwarten um sich anschließend zu positionieren. Der optimale Long Einstieg liegt aus unserer Sicht jedoch im Bereich von 17.700 Punkten mit einem Stop unter 17.440 Punkten.

Aktueller Chart:

31_05_2016_DowJones_H4

Quelle:eigene Darstellung.

SP500 – M30

Marktsituation / Analyse :

Auch im marktbreiten SP500 zeigt sich das steigende Marktmuster intakt, doch eine Korrektur scheint sich anzubahnen. Kurzfristig wäre ein bullischer Abpraller im Bereich von 2.094 Punkten handelbar, bullische Umkehrsignale vorausgesetzt. Alternativ kann aus der Korrektur heraus ab 2.080 Punkten gehandelt werden. Über 2.105 Punkten kann die bullische Trendfortsetzung mit Kauf Positionen gehandelt werden. Für Short Positionen fehlt uns gegenwärtig ein untergeordneter Trendwechsel.

Aktueller Chart:

31_05_2016_SP500_M30

Quelle: eigene Darstellung.

SMI – D1

Marktsituation / Analyse :

Der SMI befindet sich aktuell in einer Entscheidungszone. Gelingt es die Tages EMA200 und die abwärts gerichtete Widerstandslinie bei 8.330 Punkten nachhaltig zu überwinden, würde auf dem übergeordneten Tageschart ein Trendwechsel erfolgen. Doch noch besteht auch die Chance, dass es zu einem erneut bärischen Abpraller kommt. Dieser hätte kurzfristig Potential bis in den Bereich der Tages EMA20/50 (grün/rot). Konkret bei Schlusskursen über 8.395 Punkten wären neue Kauf Positionen möglich. Short Positionen welche jetzt eröffnet werden, sollten spätestens über 8.410 Punkten gestoppt werden.

Aktueller Chart:

31_05_2016_SMI_D1

Quelle: eigene Darstellung.

Viel Erfolg,

Simon Schreiber.


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Simon Schreiber. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Schreiber hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 9:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here