DailyDAX – Di, 17.05.2016

simon_profilbild_klein Autor Simon Schreiber | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

DAX – H1

Marktsituation / Analyse :

Trotz negativer Kurseröffnung am vergangenen Freitag gelang es dem Deutschen Leitindex nicht die Marke von 9.740 Punkten nachhaltig zu unterschreiten. Übergeordnet wurde so in letzter Sekunde größerer Flurschaden verhindert. Feiertagsbedingt blieb der DAX am gestrigen Montag geschlossen. Die US Indizes wurden jedoch gehandelt und vor allem der DowJones konnte eine deutliche Kursstabilisierung verzeichnen. Mit der heutigen vorbörslichen Eröffnung im DAX, welche mit +129 Punkten durchaus bullisch ausfiel, sieht es für die Bullen gar nicht mehr so schlecht aus. Aus charttechnischer Sicht zeigt sich das Marktmuster von fallenden Tiefs und Hochs weiterhin intakt. Gelingt es jedoch das Vorwochenhoch bei 10.110 Punkten zu überwinden, wäre weiteres Aufwärtspotential vorhanden. Für den heutigen Tag präferieren wir Kauf Positionen über 10.110 Punkten, im Bereich des VTH bei 9.980 und im Gapclosebereich bei 9.888 Punkten. der Stop möglicher Kauf Positionen wäre unter 9.840 Punkten angebracht. Mittelfristig empfehlen wir erst wieder aktiv zu werden, wenn das VWT oder VWH tatsächlich gebrochen werden können.

Aktueller Chart:

17_05_2016_DAX_H1

Quelle: eigene Darstellung.

DowJones – H4

Marktsituation / Analyse :

Der DowJones reagierte mustergültig an der unteren Kanalbegrenzung bei 17.490 Punkten und konnte anschließend eine starke Aufwärtsbewegung verzeichnen. Auch wenn sich das fallende Marktmuster weiterhin intakt zeigt, besteht die Chance, dass der abwärts gerichtete Trendkanal bullisch aufgelöst wird. Gegenwärtig würden wir vor Short Positionen abraten und uns eher in Momentum Richtung (Long) positionieren. Für konservativere Anleger wäre es jedoch ratsam, den eindeutigen Bruch der Marke von 17.930 (VWH) Punkten abzuwarten. In diesem Zuge wäre der Kanal bullisch aufgelöst. Für kurzfristige Anleger wären Kauf Positionen bereits über dem VTH bei 17.750 Punkten opportun. Der Stop könnte in diesem Zuge unter 17.680 Punkte gesetzt werden.

Aktueller Chart:

17_05_2016_DowJones_H4

Quelle:eigene Darstellung.

17_05_2016_DowJones_H1

Quelle:eigene Darstellung.

SP500 – M30

Marktsituation / Analyse :

Auch im marktbreiten Sp500 konnte eine abwärts gerichtete Trendlinie überwunden werden. Wirklich aktiv werden würden wir frühstens über dem VTH bei 2.072 Punkten. In diesem Zuge wäre Platz in Richtung VTHA bei 2.078 Punkten. Übergeordnet würde der Bruch des Vorwochenhochs (VWH) bei 2.085 Punkten weiteres Aufwärtspotential generieren. Alternativ wären neue Kauf Positionen im Bereich von 2.038 Punkten opportun.

Aktueller Chart:

17_05_2016_SP500_M30

Quelle: eigene Darstellung.

EuroStoxx – H1

Marktsituation / Analyse :

Auch im EuroStoxx konnte größerer Flurschaden verhindert werden, nachdem sich das Marktmuster von fallenden Tiefs und Hochs zunächst weiter fortsetzen konnte. Mit der heutigen Eröffnung nähert sich der EuroStoxx dem VWH bei 3.000 Punkten von unten an. Wirklich aktiv werden würden wir jedoch erst bei Schlusskursen über 3.000 Punkten. In diesem Zuge wäre weiteres Kauf Potential vorhanden.

Aktueller Chart:

17_05_2016_EuroStoxx_H1

Quelle: eigene Darstellung.

Viel Erfolg,

Simon Schreiber.


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Simon Schreiber. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Schreiber hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 9:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here