DailyStatistik-Mi, 27.04.2016

ben_artikelbild Autor Ben Sinterhauf | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Übersichts-Tabelle:

statisQuelle: eigene Darstellung.

EURUSD – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2016 27.04. mi_EURUSD_H4_scalp-trading_sinterhaufQuelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Euro zeigt wenig Veränderung in der Nacht im Vergleich zum AUD/USD, der stark abstürzt. Mit steigender Tendenz zum gestrigen Start handelt das Währungspaar am Morgen bei 1,1298 EUR/USD.
Analyse: Im H4-Zeitfenster bleibt der Status Quo von gestern. Vor der US-Notenbanksitzung heute Abend ist wieder eine abwartende Haltung erkennbar. Dateninput gibt es zuvor am Nachnmittag noch um 16:00 Uhr zu den schwebenden Hausverkäufen. Größere Ausschläge dürften dann nach 20:00 Uhr zu sehen sein.

 

EUR/USD – H1

DailyStatistik_2016 27.04. mi_EURUSD_H1_scalp-trading_sinterhaufQuelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Im H1-Zeitfenster pendelt der Markt heute knapp über den Durchschnittpreisen im leichten Aufwind ausgehend von Freitag früh knapp unter der oberen statistischen Wochenbandbreite.
Analyse: Im aktuellen Setup bieten sich an der unteren statistsichen Bandbreite weiterhin Longeinstiege an, wobei heute wieder eine Splittung der Käufe vorteilhafter sein kann. Falls sich die Zyklik auf H4-Zeitebende zur Unterseite fortsetzt und sich der aktuell aufsteigende Ast als bärische Flagge erweist, können die Kurse wieder in Richtung 1,1200 EUR/USD durchgereicht werden. Daher sind Einstiege im Bereich der Vortagestiefausdehnung ebenfalls interessant. An den oberen Extemen können Shortengagements eröffnet werden. Ergibt sich im Vorfeld bis 20:00 Uhr nichts sollte der Dateninput abgewartet werden. Viel Neues wird nicht erwartet, so dass es heute auch etwas ruhiger zu gehen könnte.

 

DAX – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2016 27.04. mi_DAX_H4_scalp-trading_sinterhaufQuelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Dax startet heute wie gestern wenig verändert in den Mittwochshandel, der in den letzten 8 Sitzungen positiv verlief. Aktueller Stand 10.268 Punkte.
Analyse: Im H4-Zeitfenster verläuft der Handel im inwischen etablierten Flaggenkanal direkt in der Mitte gleich auf mit den Durchschnittspreisen. Die negative Vormittagsperformance Nr.4 und positive Nachmittagsserie Nr.7 per gestern ist noch intakt. Der statistische Input zeigt für heute aus prognostischer Sicht einen größeren Überhang für die Longseite an. Die Fakten sprechen noch für die Shortseite. Die untergeordnete Abwärtssequenz ist noch aktiviert und löst sich oberhalb von 10.400 Punkten zur Oberseite auf.

 

DAX – M30

DailyStatistik_2016 27.04. mi DAX_M30_scalp-trading_sinterhaufQuelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Im M30-Zeitfenster läuft noch die Erholung vom gestrigen Tagestief ausgehend von 10.210 Punkten, die sich zum Start etwas abschwächt. Die Durchschnittspreise laufen hier parallel zur Unterseite.
Analyse: Die Tendenz ist heute den vieten Tag in Serie negativ. Im übergeordenten Longumfeld, wie aktuell noch gegeben, zeigen sich hier immmer wieder Anstiegsversuche anstatt der Tendenz geradlinig zu folgen. Die obere statistische Bandbreite wurde 4 Tage in Serie nicht überschritten. Daher sind heute Anläufe in diese Richtung wahrscheinlich. Beim Bruch des untergordneten Kanals im M30-Zeitfenster Richtung 10.350 Punkte bieten sich dort heute im ersten Schritt eher Longeinstiege an. Dies gilt ebenso für die errechnteten Tagesextremwerte für Mittwoch auf der Unterseite unter 10.150 Punkten.

 

 

Erfolgreichen Handelstag,

Ben Sinterhauf

 


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Ben Sinterhauf. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Sinterhauf hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 08:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here