DailyStatistik-Fr, 15.04.2016

ben_artikelbild Autor Ben Sinterhauf | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen

Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Übersichts-Tabelle:

statisQuelle: eigene Darstellung.

EURUSD – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2016 15.04. fr_EURUSD_H4_scalp-trading_sinterhaufQuelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Die Abgaben beim Euro kommnen zum Stilltand und  führen zunächst zu einer kleinen Konsolidierung im Bereich 1,1250 ERU/USD am Morgen. Die Tendenz ist seitwärts gerichtet. Aktueller Stand 1,1259 EUR/USD.
Analyse: Im H4-Zeitfenster gibt es keine Veränderungen zu gestern Abend. Die Durchschnittspreise ziehen langsam nach. Eine weitere Annährung und ein Rücklauf stehen weiter im Fokus. Dateninput gibt es am Freitag um 11:00 Uhr zur europäischen Handelsbilanz und am Nachmittag um 15:15 Uhr aus den USA zur Industrieproduktion sowie Kapazitätsauslastung.

 

EUR/USD – H1

DailyStatistik_2016 15.04. fr_EURUSD_H1_scalp-trading_sinterhaufQuelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Im H1-Zeitfenster ist die gebildete Abwärtssequenz weiter intakt. Die Kurse konsolidieren hier ebenfalls unter den Durchschnittspreisen
Analyse: Die Ausrichtung für den Handel an den errechneten Tagesextremen für heute kann wie gestern beibehalten werden. Im Unteren Bereich für den Longhandel und oberseitig für die Platzierung von Shortengagements.

 

DAX – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2016 15.04. fr_DAX_H4_scalp-trading_sinterhaufQuelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Dax versteifte sich gestern weiter zur Oberseite und endete an der oberen Begrenzung der Handelsrange nur wenige Punkte unter den zuletzt im März erreichten Hochpunkten knapp unter 10.100 Punkten. Hier vollzieht sich auch die Eröffnung in den letzten Handelstag dieser Woche wenig verändert zum gestrigen Schluss mit der 5. positiven Tendenz in Serie. Aktueller Stand 10.083 Punkte.
Analyse: Im H4-Zeitfenster ist die aktuelle Aufwärtssequenz voll intakt. Anstehende Rückläufe sind weiterhin durch den noch anhaltenden Kaufdruck etwas überdeckt. Fünfer Tendenzserien sind eher selten und kamen in den letzten 6 Jahren lediglich 20 Mal vor. Vermehrt in Longtrendphasen wie 2012 und 2013. Die Starts sind in der Summe eher verhalten, die Performance moderat an diesen Tagen und die Abschläge von der Eröffnung zum Tagestief in der Mehrzahl zweistellig. Punkt eins trifft für heute schoneinmal wieder zu.

 

DAX – M30

DailyStatistik_2016 15.04. fr DAX_M30_scalp-trading_sinterhaufQuelle: eigene Darstellung.

Marktlage: Im M30-Zeitfenster halten sich die Kurse noch knapp über den Durchschnittpreisen. Zum Handelsende hin hat sich gestern auf hohem Niveau eine Konsolidierungszone in einer kleinen Punkterange von 15 Punkten zwischen 10.080/10.095 etabliert.
Analyse: Hier steht weiterhin zunächst wieder eine Kreuzung zur Unterseite an, die sich gestern nicht mehr realisieren konnte. Die Positionierung an den statistischen Bandbreiten kann wie gestern beibehalten werden. Das untere Extrem liegt heute aber bereits sehr nahe am aktuellen Kursgeschehen und wurden in den letzten 5 Tagen in Serie nicht mehr unterschritten. Hier macht nach dem ersten Rücklauf, der möglicherweise etwas tiefer führen kann, eine Splittung je nach aufkommenden Momentum Sinn. Im oberen Extrembereich bei 10.200 Punkten bieten sich Shortengagements an falls der Markt den Anstieg heute bis dorthin noch schaffen sollte.

 

 

Erfolgreichen Handelstag,

Ben Sinterhauf

 


Risikohinweis: Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Ben Sinterhauf. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Sinterhauf hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 08:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

twitter_banner_main

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here