DailyStatistik-Di, 29.12.2015

Übersichts-Tabelle

statis

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

EURUSD – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2015 29.12. di_EURUSD_H4_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Euro bleibt volatilitätsarm.In der Nacht beträgt die Differenz von 00:00 Uhr bis jetzt gerade einmal 4 Pips. Die Tendenz im Vergleich zum gestrigen Start ist konsolidierend. Aktueller Stand 1,0967 EUR/USD.
Analyse: Im H4-Zeitfenster handelt das Währungspaar weiterhin im oberen Bereich der Konsolidierungszone. Am Bestand des untergeorndeten Longsetup ändert sich somit nichts. Entscheidender obligatorischer Dateninput fehlt heute.

EUR/USD – H1

DailyStatistik_2015 29.12. di_EURUSD_H1_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Im H1-Zeitfenter hat sich über die letzten Tage eine kleine Aufwärtssequenz etabliert, die sich stabil mehrheitlich über dem gleitenden Durchschnitt handelnd nach oben bewegt. An der oberen Begrenzung der Seitwärtsphase kommt der Anstieg aber derzeit nicht mehr weiter.
Analyse: Daher kann es im Verlauf wieder zurück gehen in den Bereich 1,0930 EUR/USD. Die untere statistische Bandbreite liegt etwas höher oberhalb von 1,0940 EUR/USD. Für Longeinstiege bietet sich daher zur Sicherheit wieder eine mögliche Splittung der Trades an. Erstens direkt und zweitens im Bereich zwischen unterem Extrem und der Vortagestiefausdehnung. Das obere Extrem kann für temoräre Rückläufe shortseitig genutzt werden.

DAX – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2015 29.12. di_DAX_H4_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Dem Dax fehlt zum Jahresende eine stärkere Tendenz in die eine oder andere Richtung. Übergeordnet pendelt der Index weiterhin um das Ausbruchsnivau des Shortsetups herum. Der Start vollzieht sich heute per positiver Kurslücke direkt über 10.730 Punkte.
Analyse: Im H4-Zeitfenster ergibt sich keine Änderung hinsichtlich der aktuell laufenden Shortbewegung. Bedingung bleibt vielmehr die Erreichung neuer Tiefs unter 10.100 Punkte. Die ersten Prognosen für 2016 reichen von 8.300 bis 13.500 Punkte.

DAX – M30

DailyStatistik_2015 29.12. di DAX_M30_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Im M30-Zeitfenster wurde der Erholungslauf der vorherigen Abgaben ausgehend vom 17.12. von über 10.800 Punkten gestern unterbroch, nimmt zum Start ausgehend von gestern Nachmittag aber schon wieder Fahrt auf. Die Tendenz im Vergleich zu gestern ist konsolidierend.
Analyse: Die Statistischen Bandbreiten bieten sich auf beiden Seiten weiterhin für Shorteinstiege an.

 

Erfolgreichen Handelstag,
Ben Sinterhauf

ben_artikelbild Autor Ben Sinterhauf
Beruf Analyst/Trader | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen
Unternehmen Scalp-Trading.com
Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Risikohinweis:
Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Ben Sinterhauf. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Sinterhauf hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 08:00 Uhr abends zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here