DailyStatistik-Do, 17.12.2015

Übersichts-Tabelle

statis

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

EURUSD – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2015 17.12. do_EURUSD_H4_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Euro verbillige sich in der Nacht noch etwas deutlicher und handelt am Morgen nur noch bei 1,0854 EUR/USD mit erneut negativer Tendenz.
Analyse: Im H4-Zeitfenster hat sich der Impulscharakter des untergeordneten Longsetups verflüchtigt. In den kleineren Zeiteinheiten überwiegt bereits wieder der Shortmodus. Bis oberhalb von 1,0650 EUR/USD kann sich das Währungspaar noch fangen, darunter würde der vorherig laufende Shortimpuls wieder aktiviert und fortgesetzt werden.

EUR/USD – H1

DailyStatistik_2015 17.12. do_EURUSD_H1_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Im H1-Zeitfenter hat sich eine Shortsequenz in zwei Schüben realisiert. Die untere statistische Bandbreite wurde bereits in der Nacht erreicht und leicht unterschritten. Aktuell vollzieht sich der Handel noch in diesem Bereich.
Analyse: Sollten die Kurse wieder nach oben laufen, können an der oberen statistsichen Bandbreite im aktuellen Schwächemodus Shorttrades platziert werden. Im unteren Bereich bieten sich auf dem Niveau der runden Marke 1,0800 EUR/USD und knapp darunter noch einmal temporäre Longtrades an.

DAX – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2015 17.12. do_DAX_H4_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Dax konnte im Rahmen der aktuellen Erholungsrallye seit dem Tief unter 10.130 Punkten in dieser Woche bisher ein Full House hinlegen. Eine starke Leistung im Shortsetup. Nach dem Kurshoch in diesem Rücklauf von 10.650 Punkten gestern handelt der Markt nach einem unveränderten Start heute knapp unter 10.600 Punkten.
Analyse: Im H4-Zeitfenster hat das übergeordente Shortsetup weiterhin Bestand. Für heute zeigt der statistische Tagesinput noch einmal einen positiven Überhang an. Dieser schwächt sich aber bereits wieder ab, wie der Verlauf der letzten drei Tage zeigt. Die stärksten und häufigsten Argumente wurden auf den Mittwochshandel vereint. Ab Freitag stehen wieder mehr Kriterien für die Shortseite im Vordergrund. Der nächste Richtungswechsel (aktuelle Triggermarke 10.444 Punkte) in M1 ist ebenfalls Short, da hier seit zwei Tagen der Long Modus noch am Zug ist.

Statistischer Tagesinput

Statistik 1

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Statistik 2

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Statistik 3

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

DAX – M30

DailyStatistik_2015 17.12. mi DAX_M30_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Im M30-Zeitfenster ist der aktuelle Erholungslauf mit stabiler Entwicklung oberhalb der Durchschnittspreise noch voll intakt. Der gestrige Tendenwechsel mit positiver Tendenz hat sich stärker durchgesetzt. Heute geht der Markt mit erneut einfach positiver Tendenz im Vergleich zum gestrigen Start in den Handel.
Analyse: Die Statistischen Bandbreiten  können im Rahmen des aktuellen Erholungslaufs im unteren Bereich für Longeinstiege und auf der Oberseite für Abverkäufe genutzt werden.

 

Erfolgreichen Handelstag,
Ben Sinterhauf

ben_artikelbild Autor Ben Sinterhauf
Beruf Analyst/Trader | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen
Unternehmen Scalp-Trading.com
Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Risikohinweis:
Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Ben Sinterhauf. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Sinterhauf hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 08:00 Uhr abends zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here