DailyFX – Do, 24.09.2015

EUR/USD

Analyse: Wie gestern hingewiesen war eine Korrektureinleitung im EUR/USD zu erwarten, die nun im Gange ist. Ein potenzielles Ende der Korrektur ist im Rücklauf an die Nackenlinie der SKS-Formation denkbar, was dem Bereich um die Marke von 1.1250 entspricht. Insgesamt ist es wohl die bessere Option auf Shorteinstiege durch Umkehrkerzen oder bärische Kursmusterformationen zu warten, als die Korrektur long zu handeln, da diese  jederzeit beendet werden kann.

24.09.2015_eurusd_h4

Quelle: Eigene Darstellung

USD/JPY

Analyse: Eigentlich habe ich gestern den Longausbruch aus der Triangelformation im USD/JPY erwartet, doch scheinbar ist es noch nicht soweit. Dennoch bleibt das Setup aktiv und ich achte untergeordnet auf Umkehrformationen um mich bereits vor dem Ausbruch zu positionieren, falls der Markt die entsprechenden Signale dafür sendet. Es ist aber nicht verkehrt erst nach dem Ausbruch die Longpositionen zu eröffnen. Das übergeordnete Ziel liegt bei 122/123 JPY.

Sollte im USD/JPY tatsächlich eine dynamische Long-Ausbruchsbewegung aus dem Triangel resultieren, so sollten im Umkehrschluss die Aktienindizes bullisch drehen.

24.09.2015_USDJPY_h4

Quelle: Eigene Darstellung

USD/CAD

Analyse: Der Bruch der Trendlinie im USD/CAD ist gestern in dynamischer Form gelungen, weshalb auch heute das Longmomentum fortgesetzt werden kann. Insofern können Rückläufe aus untergeordneten Zeiteinheiten eine gute Wahl für Longeinsteige sein. Alternativ bietet das Pullback an die Trendlinie eine Longmöglichkeit an. Für die nächsten Tagen oder Wochen sollte der Bereich um 1.35 erreicht werden. Von dort aus, ist mit einer Trendwende in Shortrichtung zu rechnen.

21.09.2015_USDCAD_h4

24.09.2015_USDCAD_h4

Quelle: Eigene Darstellung

WTI

Analyse: Insgesamt geht die Rohstoffschwäche in die nächste Runde und auch für den WTI sollte es in der nächsten Zeit paar Stufen -bis zum 61.8 Fib. Level der Marke von 42$- gehen. Insofern sollten im WTI in der nächsten Zeit die Shorts favorisiert werden. Dabei kann die SKS-Formation ein Shortsignal für den heutigen Tag darstellen.

24.08.2015_WTI_h4

Quelle: Eigene Darstellung

Viele Grüße,

Ihr Vitalij Lukowitsch.

vitalij_profilbild_klein Autor Vitalij Lukowitsch
Beruf Analyst/Trader | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen
Unternehmen Scalp-Trading.com
Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Risikohinweis:
Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Vitalij Lukowitsch. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Gürtler hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 08:00 Uhr abends zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

 

5 KOMMENTARE

    • Hallo Herr Firnhammer,

      der short könnte genau so möglich sein (meiner Meinung nach sogar eher.

      Aber alles nur Wahrscheinlichkeiten und andere Sichtweisen;)

      Grüße
      Samet

    • Hallo Herr Samet,
      Ich habe noch einmal eine Long Position USDJPY aufgebaut, läuft zur Zeit gut. Ihre Kommentare lese ich sehr gerne und vielen Dank für den Hinweis, ich bin für jeden Tipp dankbar.
      Grüße
      Holger

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here