DailyStatistik-Do, 17.09.2015

Übersichts-Tabelle

statis2

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

EURUSD – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2015 17.09. do_EURUSD_H4_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Euro pendelte in der Nacht vor dem heutigen Zinsentscheid seitwärts. Der Handel vollzieht sich am Morgen  auf Schlusskursbasis bei 1,1293 EUR/USD.
Analyse: Im H4-Zeitfenster konnten die Kurse nach dem gestrigen Test bei 1,1270 EUR/USD wieder über 1,1300 EUR/USD ansteigen, die Bedingung über 1,1350 EUR/USD hinaus anszusteigen jedoch noch nicht. Idealerweise sollten sich weitere Kurszuwäche vom aktuellen Niveau anschließen. Eine Unterschreitung des Tagestief von gestern würde neue Schwäche anzeigen.

EUR/USD – H1

DailyStatistik_2015 17.09. do_EURUSD_H1_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Im H1-Zeitfenster zeigt sich ebenfalls eine abwartende Haltung. Nachdem die Kurse sich unter dem Flaggenkanal etabliert haben fehlen bisher neue Impulse zur Oberseite und auch nach unten gab es keinen Durchzug. Die Tendenz im Vergleich zu gestern Morgen ist ebenfalls konsolidierend.
Analyse: Die obere statistische Bandbreite befindet sich auch heute wieder direkt im Bereich der unteren Kanalbegrenzung. Hier kann ein weiterer Test dieses Niveaus mit dann einsetzendem  Rücksetzer  erfolgen, so dass für den Handel das gleiche Prozedere wie gestern geeignet ist (short) Im unteren Bereich ebenso (long).  Zu beachten ist am Abend die Zinsentscheidung in den USA, die bei den Marktteilnehmern heute im Fokus steht. Verbleibt der Handel bis dorthin innerhalb der Bandbreiten, sollte die Bekanntgabe der Zahlen zunächst abgewartet werden.

DAX – H4 (übergeordnet)

DailyStatistik_2015 17.09. do_DAX_H4_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Der Dax konnte gestern nach dem Anstieg über 10.250 Punkte dieses Niveau nach einem intraday Schwächeanfall bis unter 10.190 Punkte bis zum Abend wieder erreichen und startet heute knapp darüber bei 10.278 Punkten. Im Vergleich zu den US-Kollegen handelt der Index realativ schwächer. Denn diese konnten bereits wieder die Hochs der laufenden Seitwärtsphase erreichen, was im Dax 10.500 Punkte bedeuten würde.
Analyse: Der Seitwärtshandel im H4-Zeitfenster hat daher weiter noch Bestand. Eine Auflösung zur Oberseite würde sich mit nachhaltigem Anstieg über 10.400 im ersten und 10.530 Punkten im zweiten Schritt vollziehen.

DAX – M30

DailyStatistik_2015 17.09. mdoDAX_M30_scalp-trading_sinterhauf

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung.

Marktlage: Im M30-Zeitfenster konnte die untergeordnete Seitwärtsphase von Montag und Dienstag durch den Anstieg über 10.250 Punkte nach oben aufgelöst werden. Die Tendenz zu gestern Morgen ist nochmals positiv.
Analyse: Für die Etablierung eines Trends fehlen aber noch weitere Anstiege über das gestrige Tageshoch hinaus. Der Handel an den statistischen Bandbreiten kann unverändert shortseitig ausgerichtet bleiben. Die Zinseentscheidung kann die Lage verändern, daher gilt dies zunächst nur bis zur Bekanntgabe der Daten.

 

 

Erfolgreichen Handelstag,
Ben Sinterhauf

ben_artikelbild Autor Ben Sinterhauf
Beruf Analyst/Trader | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen
Unternehmen Scalp-Trading.com
Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

Risikohinweis:
Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Ben Sinterhauf. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Sinterhauf hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 08:00 Uhr abends zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here