AUDJPY – Bärische Aufladung ?!

simon_profilbild_klein Autor Simon Schreiber
Beruf Analyst/Trader | Alle Artikel von diesem Autor anzeigen lassen
Unternehmen Scalp-Trading.com
Offenlegung Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert, gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte.

AUDJPY-W1

Marktsituation / Analyse :

In der heutigen Analyse betrachten wir das Währungspaar AUDJPY, welches sich am heutigen Dienstag gegenüber anderen Währungen bei der Volatilität am schwächsten zeigt. Auf dem übergeordneten Wochenchart (T2) befindet sich der Kurs an wichtigen Marken. Der Unterstützungsbereich bei 86.70 wurde temporär unterschritten und ein neues Tief auf Schlusskursbasis generiert. In den letzten Wochen setzte eine erste Gegenbewegung seitens der Bullen ein und eine leichte Stabilisierung fand statt. Das Momentum ist ganz klar Short und der übergeordnete Aufwärtstrend zeigt sich stark angeschlagen.

Mehr zu Trendstufen : Klicke hier!

(T2)

15_09_2015_AUDJPY_W1

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung

(T3)

Auf dem H4 Chart sehen wir auf Schlusskursbasis ein Marktmuster von steigenden Tiefs und Hochs (aqua)(kurzfristig). Deutlich zu erkennen ist, dass der Abstand und die Distanz der letzten Tiefs täglich weiter abnimmt. Es handelt sich hier um eine Art Aufladung.

15_09_2015_AUDJPY_H4

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung

(T4)

Auf dem kurzfristigen M15 Chart wird das Marktmuster deutlicher. Richtet man lediglich seinen Blick auf den M15 Chart, könnte man mit dem Gedanken einer Longposition spielen. Da sich das Währungspaar wie bereits erwähnt heute am schwächsten zeigt, und vor allem übergeordnet stark angeschlagen ist kommen Kaufpositionen nicht in Frage. Doch wirklich Shorten kann man den Kurs aktuell ebenfalls nicht. Erst wenn der markierte aufwärts gerichtete Trendkanal bärisch aufgelöst wird (bärische Flagge) und in diesem Zuge die Marke von 84.80 fällt, können Shortpositionen gesucht und eröffnet werden.

15_09_2015_AUDJPY_M15

Quelle der Bilddatei: eigene Darstellung

Viel Erfolg,

Simon Schreiber.

Risikohinweis:

Die von Scalp-Trading.com veröffentlichen Analysen und Inhalte können nicht nur mit Gewinnen, sondern auch mit Verlusten einhergehen, selbst wenn sie gemäß einer Empfehlung eingesetzt werden. Insbesondere der Handel mit Hebelprodukten (u.a. Devisen, Derivaten und Rohstoffen) kann spekulativ sein, und Gewinne und Verluste können variieren.


Der Autor der vorstehenden Finanzanalyse ist Simon Schreiber. Er ist von Beruf Händler und Analyst von Scalp-Trading.com. Herr Schreiber hat die vorstehende Finanzanalyse für das Unternehmen Scalp-Trading.com erstellt. Sie wurde gemäß unseren Compliance- und Qualitätsmanagements-Konzepts geprüft. Die Trennung zwischen persönlicher Meinung (Ausblick/Analyse) und objektiver Faktensituation (Marktlage) erfolgt durch die visuelle Gliederung des Textes. Sofern sich aus dem Text nichts anderes ergibt, sind die Preise der jeweiligen Basiswerte um 8:00 Uhr morgens zugrunde gelegt worden. Die vorstehende Finanzanalyse ist vor deren Weitergabe oder Veröffentlichung den betroffenen Emittenten nicht zugänglich gemacht und nicht nachträglich geändert worden. Die bei der vorstehenden Finanzanalyse angewendeten Bewertungsgrundlagen und Bewertungsmethoden heißen Charttechnik und Stochastische/Statistische Auswertungsprozesse. Die für das Unternehmen Scalp-trading.com zuständige Aufsichtsbehörde ist die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Str. 108, 53117 Bonn, Tel. +49 228 / 4108 – 0, E-Mail: poststelle@bafin.de.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here