Pips, Pipetten, Lots und Positionsgrößen

Forex_Pips_Pipetten_MicroPips_Lots_2_4_Digit_DarstellungWas ist ein PIP
Im Devisenhandel wird die Preisänderung eines Währungspaars in der Einheit Pip („percentage in point“ oder auch „price interest point“) angegeben.

Bei Wechselkursen, welche lediglich eine Stelle vor dem Komma haben, als Beispiel den EUR/USD, entspricht eine Änderung des Wechselkurses um 0,0001 einen Pip. Bei den Yen Paaren entspricht ein Pip einer Änderung um 0,01.

Einige Broker bieten neben Kursnotierungen mit 4 Dezimalstellen auch 5 Dezimalstellen nach dem Komma an. Dieser letzte Wert wird auch Pipette genannt (In der Grafik lila gekennzeichnet).

Was ist die Basiswährung und die Kurswährung ?
Die erstgenannte Währung eines Währungspaares wird „Basiswährung“, die zweite „Kurswährung“ genannt. Nehmen wir als kurzes Beispiel das Währungspaar EURUSD (Euro gegen US Dollar) so ist die Basiswährung EUR und die Kurswährung in US Dollar.

Positionsgrößen
Um im MetaTrader einen Handel abzuschließen bzw. durchzuführen muss jeder Händler in der jeweilig gewählten Assetklasse eine Positionsgröße für die gewünschte Order eingeben. In diesem Tutorial wird auf die genaue Positionsgrößen Bestimmung- und Berechnung eingegangen, desweiteren wird anhand mehrerer Beispiele erklärt, welche Bedeutung „ein Lot“ besitzt.

Arten der Positionsgrößen :
Standard-Lot :     Ein Standard-Lot umfasst 100.000 Einheiten der Basiswährung.
Mini-Lot  :    Ein Mini-Lot umfasst 10.000 Einheiten der Basiswährung.
Micro-Lot :     Ein Micro-Lot umfasst 1000 Einheiten der Basiswährung.

Pipwert Berechnung :
Nehmen wir für dieses Beispiel erneut das Währungspaar EURUSD (Kursstand 1,3560) :
0,0001  / Kurs = Wert eines Pip
0,0001 / 1,3560 = 0,0000737
Anschließend muss dieser Wert mit der Positionsgröße multipliziert werden :
100.000 ( Standard-Lot) x 0,0000737 = 7,37€ = Wert eines Pips im Währungspaar EURUSD

Bestimmung der Kontraktgröße im MetaTrader4
Wählen Sie in der Menüleiste den Reiter „Ansicht“ und klicken Sie anschließend mit der linken Maustaste auf „Der Markt“ (Tastenkürzel „CTRL+M“).

mt4-der-markt

Wählen Sie ein beliebiges Asset aus der Liste mit der rechten Maustaste aus und klicken Sie anschließend auf „Symbole“

MT4-der-markt-symbole

In diesem Fenster können nun alle gehandelten Währungen/Aktien/Indizes gesucht und ausgewählt werden. In diesem Fall ist das Major Währungspaar EURUSD markiert. Klicken Sie nun auf „Eigenschaften“.Für uns interessant ist in diesem Beispiel die Kontraktgröße. In diesem Beispiel EURUSD = 100.000.Diese Zahl besagt uns, dass bei einer Ordergröße von 1,00 Lot : 100.000 Kontrakte der Basiswährung gekauft/verkauft werden.

mt4_kontraktgroesse

Diese Kontraktgrößen können sich von Broker zu Broker unterscheiden. Daher ist es sehr wichtig genau zu wissen, wie viele Kontrakte eines Basiswertes bei der Eingabe der Positionsgröße genau gekauft/verkauft werden.

mt4-auftrag

In den meisten Fällen beträgt die Standardkontraktgröße 100.000. Dennoch sollte man es vorher nachprüfen

Rechenbeispiel für das Währungspaar EURUSD

 

Währung                                 Standard-Lot          Mini Lot           Micro Lot

Volumen (im MT4)                           1,00                 0,10                       0,01

Einheit                                         100.000                 10.000                1.000

Pipwert                                            7,37 €                0,73 €                  0,073 €

Bestimmung der maximalen Positionsgröße in Abhängigkeit vom verfügbaren Tradingkapital
Nicht alle Händler an der Börse starten mit dem gleichen Geldbetrag. Die Positionsgröße wird durch das zur Verfügung gestellte Kapital bestimmt. Natürlich kann auch mit kleinen Geldbeträgen eine beachtliche Rendite erzielt werden, indem man die Positionsgröße erhöht. Ob man in solch einem Fall jedoch von einem sinnvollen Moneymanagement sprechen kann ist fraglich.
Grundlegen gehen wir davon aus, dass ein Händler pro Trade nicht mehr als 1-2% vom gesamten Tradingkapital verlieren sollte. Neben dem zur Verfügung gestellten Kapital wirkt sich natürlich auch die Vergabe des Stoploss auf die Positionsgröße aus. Je größer/weiter der Stop von einem Einstieg entfernt ist (egal ob Short oder Long), desto kleiner muss die Positionsgröße gewählt werden.
Der Stop-Loss kann bei jedem Trade variieren und unterschiedlich ausfallen. Der eine Händler tradet möglicherweise auf dem Tageschart und wählt einen Stop von über 100 Punkten. Ein anderer Händler ist ausschließlich auf dem kurzfristigen M5 Chart unterwegs und sichert seine Positionen nach knapp 2-3 Punkten ab. Unabhängig davon, in welcher Form der Stop ausfällt, das Risiko muss bei jedem Trade gleich kalkuliert werden.

Zur Formel
((Kontostand x  Risiko in %  / Stop-Loss in Pips))  /((Kontraktgröße / (Kontowährung/Kurswährung des gehandelten Paares) * 0,0001)

Beispiel 1 ) – EUR/CAD
Gehen wir in diesem Beispiel von einer Kontogröße von 5000 € aus. Der gehandelte Basiswert EURCAD (aktueller Wechselkurs 1,47) wird in € gehandelt und der Stop der eröffneten Position beträgt 78 Punkte. Desweiteren sollen nicht mehr als 2,0 % des Gesamtkapitals riskiert werden.

Was wird gehandelt: EUR/CAD = Basiswährung (EUR) / Kurswährung (CAD)
Kontostand : 5000€
Kurswährung des zu handelnden Paares : CAD
Eigene Kontowährung : EUR
Kontowährung / Kurswährung des gehandelten Paares = EUR/CAD Wechselkurs = 1,47
Stop Loss in Prozent = 0,02
Stop Loss in Pips = 78
Kontraktgröße = 100.000 (1 Lot)

Anwendung der Formel:

(( KontostandSL in Prozent / Stop-Loss in Pips ))
/
((Kontraktgröße / ( Kontowährung / Kurswährung des gehandelten Paares ) * 0,0001)

Hinweis: * 0,0001 weil es sich um ein 4 Digit-Paar handelt.

Maximale Positionsgröße / Sprachliche Formel     =
(( 5000 € * 2% Stop Loss ) / 78 Pips SL)/((100.0001,47 ) * 0,0001)=  0,19 Lot

Konkrete Zahlenformel:

(( 5000 * 0,02) / 78 ) / ((100.0001,47 ) * 0,0001)=  0,19 Lot

Beispiel 2) – GBP/JPYWas wird gehandelt ? GBP/JPY = Basiswährung (GBP) / Kurswährung (JPY)
Kontostand : 3000€
Kurswährung des zu handelnden Paares : JPY
Eigene Kontowährung : EUR
Kontowährung / Kurswährung des gehandelten Paares = EUR/JPY Wechselkurs = 141,20
Stop Loss in Prozent = 0,02
Stop Loss in Pips = 35
Kontraktgröße = 100.000 (1 Lot)Anwendung der Formel:(( Kontostand x  SL in Prozent / Stop-Loss in Pips ))
/
(( Kontraktgröße / ( Kontowährung / Kurswährung des gehandelten Paares ) * 0,01)Hinweis : Weil es sich um dem JPY handelt, wird nicht mit 0,0001 sondern mit 0,01 multipliziert

Maximale Positionsgröße / Sprachliche Formel     =
((3000 € * 2% ) / 35 Pips SL) / ((100.000 /  141,20 ) * 0,01)=  0,24 Lot

Konkrete Zahlenformel:

((3000  * 0,02 ) / 35 ) / ((100.000 /  141,20 ) * 0,01)=  0,24 Lot

Beispiel 3 ) – GBP/AUDWas wird gehandelt ? GBP/AUD = Basiswährung (GBP) / Kurswährung (AUD)
Kontostand : 7000$
Kurswährung des zu handelnden Paares : AUD
Eigene Kontowährung : USD
Kontowährung / Kurswährung des gehandelten Paares = USD/AUD Wechselkurs = 1,13 (USD/CAD, NICHT AUD/USD)
Stop Loss in Prozent = 0,02
Stop Loss in Pips = 15
Kontraktgröße = 100.000 (1 Lot)Anwendung der Formel:(( Kontostand x  SL in Prozent / Stop-Loss in Pips ))
/
(( Kontraktgröße / ( Kontowährung / Kurswährung des gehandelten Paares ) * 0,0001)Hinweis: * 0,0001 weil es sich um ein 4 Digit-Paar handelt.

Maximale Positionsgröße / Sprachliche Formel     =
(( 7000 $ * 2% Stop Loss ) / 15 Pips SL)/((100.000 /  1,13 ) * 0,0001) =  1,05 Lot

Konkrete Zahlenformel:

(( 7000 $ * 0,02 ) / 15 ) / ((100.000 /  1,13 ) * 0,0001) =  1,05 Lot