MT4 Indikator: EMA/SMA Indikatoren(& EA)

download_version_1.1

Beschreibung:
Abgesehen von der klassischen Trendanalyse und dem Zusammenspiel verschiedener Zeiteinheiten besitzen Gleitende Durchschnitte eine große Bedeutung. Sie stellen dynamische Trendlinien dar und bieten vielfältige Funktionsmöglichkeiten. In der vorliegenden Datei finden Sie insgesamt 5 Indikatoren und einen Expert Advisor.

Ziel der Programmierungen ist es, Gleitende Durchschnitte (EMA als auch SMA) aus höheren Zeiteinheiten in den untergeordneten niedrigeren Zeiteinheiten darstellen zu lassen. Befindet man sich also zum Beispiel auf dem M5-Chart ist es durchaus interessant zu wissen, wo die TagesEMA200 oder die TagesEMA50 liegen.Dadurch entsteht nicht nur eine optimierte Übersicht, sondern auch eine verbesserte Trading-Setupkonstruktion. Darüber hinaus können die Indikatoren (bzw. der EA) beim Setzen von Stop-Loss und Take Profit dienlich sein.

In diesem Paket finden Sie 3 Ordner vor, die folgendermaßen strukturiert sind:

001_Multi_MAs (8 eigene EMAS &SMAS) – (Indikator)

002_SMAs & EMAs (20,50, 100, 200)- (Indikatoren)

003_Combined MAs – (Expert Advisor)

Hinweis:

Im Folgenden finden Sie die detaillierte Beschreibung und jeweilige Installationsinstruktionen. Bitte beachten Sie auch den abschließenden Kommentar mit wichtigen Hinweisen und möglichen Problembeschreibungen auf Seite 9 und 10. Zusätzliche Informationen, Kontaktmöglichkeiten und die Risikowarnung erfolgen auf der letzten Seite dieses Dokuments.

Hinweis zu den optimierten Indikatoren: Sollten Sie noch die bisherigen alten Versionen besitzen, löschen Sie diese bitte und verwenden die neuen Versionen!

Multi_MAs_8_v1.1_Scalp-Trading.com.ex4 – EMAs (20,100 alle Zeiteinheiten)_v1.1.ex4

EMAs (50,200 alle Zeiteinheiten)_v1.1.ex4 – SMAs (20,100 alle Zeiteinheiten)_v1.1.ex4

SMAs (50,200 alle Zeiteinheiten)_v1.1.ex4

Version 1.1 – 01.05.2013

–          3-Fache Performanceoptimierung

–          MT4-Startverzögerungen behoben

–          „Ruckel“/“Verzögerungserscheinungen“ behoben

Version 1.0 – 20.04.2013 – Erstveröffentlichung

 

001_Multi_MAs (8 eigene EMAS & SMAS) – (Indikator)

Hierbei handelt es sich um einen Indikator, mit dem Sie sich 8 eigene (frei definierbare) EMAS (und oder SMAs) aus jeder verfügbaren Zeiteinheit mit der jeweils gewünschten Periode anzeigen lassen können. Das kann zum Beispiel so aussehen:

8_Multi_EMAs_Beispiel

Dieser Indikator ist dafür vorgesehen mit eigenen Einstellungen zu arbeiten. Es ist möglich jede beliebige EMA oder SMA (1, 17, 36, 421…usw.) aus jeder verfügbaren Zeiteinheit darstellen zu lassen.

8_Multi_EMAs_Einstellungen

 

002_SMAs & EMAs (20,50, 100, 200) – (Indikator)

In diesem Ordner befinden sich 4 Dateien bzw. Indikatoren, die wie folgt heißen:

EMAs (20,100 alle Zeiteinheiten)_v1.1.ex4

EMAs (50,200 alle Zeiteinheiten)_v1.1.ex4

SMAs (20,100 alle Zeiteinheiten)_v1.1.ex4

SMAs (50,200 alle Zeiteinheiten)_v1.1.ex4

Der Sinn hinter jedem Indikator ist die Darstellung von den jeweiligen 2 EMAs aller Zeiteinheiten. Aktivieren Sie also z.B. den Indikator „EMAs (20,100 alle Zeiteinheiten).ex4“ werden im Chart die EMA20 und die EMA100 aus dem H4, Tages-, Wochen- und Monatschart angezeigt. Das Prinzip gilt auch für die restlichen 3 Indikatoren. Die Darstellungsweise kann beliebig angepasst werden. Die standardmäßige Darstellung sieht wie folgt aus:

002_darstellungen_der_linien

Die Darstellung der Linien [Farbe & Struktur (Punkte, Striche, Linien, fette Linien)] weisen bereits auf die Art der EMA/SMA hin. Dennoch können Sie mit der Maus auf die jeweiligen Linien gehen, um sich anzeigen zu lassen, um welche EMA/SMA es sich konkret handelt.

Beispiel: EMAs (50,200 alle Zeiteinheiten)

EMAs_50_200_Beispiel

 

Installation & Aktivierung der Indikatoren

001_Multi_MAs (8 eigene EMAS & SMAS) – (Indikator)

002_SMAs & EMAs (20,50, 100, 200) – (Indikator)

Die „Ex4“-Datei(en) müssen in die MT4-Installation (Ordner: indicators) der jeweiligen Plattform kopiert werden. In der Regel liegt dieser Ordner unter folgendem Pfad:

C:/Windows/Programme/MetaTrader – Ihr Broker/experts/indicators

C:/Windows/Programme(x86)/MetaTrader – Broker/experts/indicators

Sollten Sie den MT4 auf einer anderen Partition oder Ort installiert haben, müssen die EX4-Dateien in den dortigen “indicators”-Ordner kopiert werden. Je nachdem welche anderen Indikatoren Sie bereits installiert haben, sollte der Ordner in etwa so aussehen:

Indikatoren_Installationsordner

Anschließend muss die MT4-Plattform neugestartet werden. Das erfolgt über das Schließen sowie erneute Eröffnen.

 

Um den gewünschten Indikator zu verwenden, muss man ihn über folgende Menüpunkte auswählen:

Einfügen > Indikatoren > Anpassen > …

Indikatoren_aktivieren

 

003_Combined MAs (Expert Advisor)

Im Gegensatz zu 001 [Multi_MAs (8 eigene EMAS & SMAS)] und 002 [002_SMAs & EMAs (20,50, 100, 200)] handelt es hierbei um einen Expert Advisor.

Mit diesem EA ist es möglich die EMA21 – EMA55 – EMA200 – SMA200 aus den Zeiteinheiten M15 – M30 – H1 – H4 – Tageschart – Wochenchart darstellen zu lassen

Je nach der gewünschten Auswahl kann das zum Beispiel dann so aussehen:

combined_EA_Beispiel

Hier ist es möglich sämtliche EMA/SMAs mit „True“ oder „False“ zu aktiveren oder auszublenden. Die Anpassung der farblichen Darstellung ist hier allerdings nicht möglich, was jedoch kein Problem darstellt, da die Anordnung der horizontalen Linien nach einem logischen System angeordnet wurde. Sollte dennoch unklar sein, um welche EMA/SMA es sich handelt, kann man mit dem Mauszeiger über die jeweilige horizontale Linie gehen, um sich den Namen anzeigen zu lassen. Die Kategorisierung der Linien erfolgt nach 2 Kriterien (Farbe und Struktur)

1.) Farbe: Grün (EMA21) – Rot (EMA55) – Blau (EMA/SMA200)

2.) Struktur:

„Fett durchgezogen“ := (WochenEMA)

„Lange dünne Striche“ := (TagesEMA)

„Dünn gepunktet“ := Sonstige EMA/SMA

 

Installation: Combined MAs (Expert Advisor)

Zunächst muss die „combined_MA_V1.ex4“ in den MT4-Ordner kopiert werden. In der Regel befindet sich dieser unter folgendem Pfad:

C:/Windows/Programme/MetaTrader – Ihr Broker/experts/

C:/Windows/Programme(x86)/MetaTrader – Broker/experts/

 

Sollten Sie den MT4 auf einer anderen Partition oder Ort installiert haben, muss man die EX4-Datei in die dortige Struktur kopieren (nicht in den Ordner „indicators“!). Je nachdem welche anderen Expert Advisors Sie bereits installiert haben, sollte der Ordner in etwa so aussehen:

combined_EA_installation

Anschließend muss die MT4-Plattform neugestartet werden. Das erfolgt über das Schließen sowie erneute Eröffnen.

 

Einstellung und Aktivierung des Expert Advisors

combined_EA_Aktivierung

Inputfenster mit „True / False“:

combined_EA_input_auswahl

 

Die Gleitenden Durchschnitte werden erst mit dem nächsten Tick angezeigt. Das heißt, dass der EA zum Funktionieren Live-Kurse benötigt. Bis zum nächsten Tick kann das also durchaus 2-10 Sekunden dauern. Damit die Prozedur nicht jedes Mal neu vollzogen werden muss, bietet sich die Erstellung eines Templates an. Darüber hinaus ist zu erwähnen, dass die Gleitenden Durchschnitte bzw. der EA sich nicht von selbst aktualisiert (was im Übrigen die Ressourcen des MT4 schont). Daher empfiehlt es sich, zum Beispiel jeden Morgen (den EA bzw. das Template mit dem EA) neuzuladen. Mit der Template-Lösung ist dies mit zwei Mausklicks möglich.

Abschließender Kommentar, Hinweise und mögliche Probleme:

Mit der optimierten Version 1.1 ließen sich einige Probleme der ersten Version 1.0 beheben. Durch die intensivierten Rechnungen kam es in der Version 1.0 teilweise zu Verzögerungserscheinungen. Auch die MT4-Plattform zeigte teilweise verzögerte Starterscheinungen. Alle Verzögerungen und sonstige „Effekte“ wurden nun mit der Version 1.1 weitestgehend behoben. Sollten Sie dennoch „Ruckel“-Erscheinungen feststellen, überprüfen Sie bitte zuerst, ob sie auch die Version 1.1 und nicht eventuell noch die alte Version benutzen. Der Indikator wurde mit großer Sorgfalt programmiert, aber falls doch mal der MT4 nicht starten sollte, hilft es, die Indikatoren aus dem Ordner „Indicators“ zu löschen. Sollte Ihnen bei der Nutzung etwas auffallen, zögern Sie bitte nicht, uns zu kontaktieren. Wir sind dann bemüht weitere verbesserte Versionen herauszubringen.

Grundsätzliche Eigenschaften der Indikatoren 001/002:

–          Berechnung erfolgt in Echtzeit

–          „einfache“ Installation

–          Selbstständige Aktualisierung (kein manuelles Neuladen des Indikators/Charts nötig)

–          EMAs/SMAs laufen „automatisch“ mit

 

Grundsätzliche Eigenschaften der Expert Advisors:

–          „komplexere“ Installation

–          funktioniert nur im Live-Modus und benötigt 2-3 Ticks damit er funktioniert! (Problem: Wochenende)

–          aktualisiert sich nicht von selbst und sollte daher in regelmäßigen Abständen neugeladen werden (z.B. einmal täglich bzw. wöchentlich)

–          mit einem Klick sind alle wichtigen EMAs/SMAs geladen

 

Weitere Informationen und Links:

Gleitende Durchschnitte sind Trendfolgeindikatoren, die bestimmte Durchschnitte der aktuellen Zeiteinheit als Linie anzeigen. Kurzum wird der Durschnitt der letzten 10,20, 50 oder 200 Perioden der gewählten Zeiteinheit bestimmt. So entsteht eine fortlaufende Linie. Man spricht auch von “dynamischen” Trendlinien. Bei der Berechnung gibt es verschiedene Methoden. Meistens werden vorrangig die EMA (Exponential Moving Average – exponentiell gleitende Durchschnitt) und die SMA (Simple Moving Average – einfacher gleitender Durchschnitt) verwendet.

 

Kontaktmöglichkeiten:

Email: kontakt@scalp-trading.com

Netzwerke: FacebookYoutubeTwitter

 

Risikohinweis:

Scalp-Trading.com ist nicht für Verluste oder Schäden verantwortlich, inklusive und ohne Beschränkung auf jeden entgangenen Gewinn, der direkt oder indirekt durch Tradingaktivitäten entsteht, die auf diesen Informationen basieren. Die Verwendung dieser Informationen und der Indikatoren (inklusive dem Expert Advisor) erfolgt auf eigenverantwortlicher Basis. Grundsätzlich wird ein Test der jeweiligen Indikatoren auf Demokonten empfohlen, um sich mit den Funktionsweisen und Eigenschaften vertraut zu machen.

Rechtliches:

Die Urheberrechte dieser Informationen liegen bei Scalp-Trading.com. Gerne dürfen Sie die ZIP-Datei im originalen (unveränderten) Zustand öffentlich verbreiten und nutzen. Die Einbindung in private Medien (vorrangig sind hier Internetseiten gemeint) ist erlaubt, wenn ein Backlink gesetzt wird und somit ersichtlich ist, woher der Indikator stammt. Es ist untersagt die Indikatoren aus eigenem Interesse weiterzuverkaufen, da sie mit einem nicht gewerblichen Zweck erstellt wurden.